Hausordnung

Ankunft

Der Lagerleiter erhält vom Abwart die Schlüssel zum Pfadihaus. Für verlorene Schlüssel werden bei der Abreise Fr. 20.- verrechnet.

Bei der Übergabe der Schlüssel zum Haus hat der Verantwortliche zu kontrollieren, ob im Haus alles in Ordnung ist und allenfalls dem Abwart unverzüglich jeden Schaden zu melden. Im Haus ist es untersagt, mit schweren Schuhen umherzugehen.

Versicherung

Damit jeder Schaden, der sich im Laufe des Lagers ereignet gedeckt ist, sollte der Lagerleiter und jeder Teilnehmer eine Haftpflichtversicherung haben.

Küche

Die Küche ist mit modernen Kochgeräten ausgerüstet. Sämtliche Kochgeschirre und Werkzeuge müssen am Ende des Lagers wieder an den ursprünglichen Ort zurückgestellt werden.

Die Geschirrtücher können ebenfalls zum Preis von Fr.2.- pro Tuch (inkl. Waschen) zur Verfügung gestellt werden.

Lebensmittel

In der Küche befindet sich ein Kühlschrank und ein kl. Tiefkühlschrank mit drei Schubladen.

Aufenthaltsraum / Speisesaal

Die Tische und Stühle des Aufenthaltsraumes dürfen auf keinen Fall ausserhalb des Hauses verwendet werden. Diese müssen mit Sorgfalt behandelt werden! Nach Abschluss des Lagers müssen Tische und Stühle sorgfältig gereinigt werden.

Für den Aussenbereich befinden sich Tische und Bänke im "Holzschopf" auf der Ostseite des Hauses.

Reinigung der Zimmer

Ehe die Zimmer gereinigt werden, müssen die Matratzen wieder versorgt werden und im "Leiterzimmer" muss jede Matratze aufgehoben und jedes Bettgestell gereinigt werden. Es ist danach unbedingt nötig, unter jedem Bett zu wischen (dies besonders im Hinblick auf die zahlreichen verlorenen Gegenstände). Die Feriengäste bringen einen Schlafsack mit.

Die Böden sind feucht zu reinigen.

Für das Waschen der Fixleintücher sowie der Kissenbezüge werden Fr. 2.- pro Stück direkt vom Abwart eingezogen.

Reinigung des Hauses

Die Schlussreinigung umfasst alle Zimmer, Küche, Aufenthaltsraum, Duschen sowie alle sanitären Anlagen. Ferner muss dafür gesorgt werden, dass alle Kehrichteimer im Haus einschliesslich derjenigen in den Toiletten geleert und die Plastiksäcke in die Container am Strassenrand geworfen werden. Das Geschirr ist sauber zu waschen. Sollte der Abwart jedoch feststellen, dass diese nicht ordnungsgemäss durchgeführt worden ist, werden die zusätzlichen Arbeiten zum Preis von Fr. 30.- pro Stunde verrechnet. Bei der Abreise wird ein entsprechendes Depot eingezogen.

Reinigungsmaterial

Die Reinigungsgeräte und das Reinigungsmaterial wird von der Genossenschaft Pfadiheim zur Verfügung gestellt.

Toiletten

Die Hygienebeutel dürfen nicht in die WC-Schüsseln geworfen werden, sondern in den Abfallbehälter. Es ist unbedingt nötig, jeden Toilettenraum sowie die WC-Schüsseln sehr gründlich zu reinigen.

Kehricht

Die Abfalleimer müssen am Schluss des Lagers geleert und die Kehrichtsäcke in den Schopf auf der Ostseite des Hauses gestellt werden. Dies ist nicht Aufgabe des Abwartes.

Schäden

Am Material verursachte Schäden müssen dem Abwart gemeldet und auf dem Übernahmeprotokoll erwähnt werden. Sie werden bei der Abgabe direkt durch den Abwart verrechnet und eingezogen

Verbote

Es ist strengstens untersagt durch die Fenster ein- und auszusteigen.

Im gesamten Pfadiheim ist absolutes Rauchverbot.

Das Beschriften von Wänden, Decken oder Böden ist selbstverständlich ebenfalls strengstens verboten.

Die Ruhezeiten von 22.00 Uhr bis 07.00 sind unbedingt einzuhalten!

Spielplatz

Den Bewohnern des Pfadihauses steht ein Spiel-/Zeltplatz mit Feuerstelle zur Verfügung. Es ist jedoch auf die Nachbarschaft Rücksicht zu nehmen. Er soll nicht vor 8.00 Uhr morgens, und nach 21.30 Uhr abends benutzt werden.

Parkplatz

Es stehen den Gästen östlich des Hauses 4 Parkplätze zur Verfügung. Weitere Parkplätze befinden sich etwa 100 Meter weiter westlich, beim Sportplatz Erlenmoos.

Abreise

Vor der Abreise gibt der Lagerleiter dem Abwart sämtliche Schlüssel des Pfadihauses und das erhaltene Material zurück und unternimmt mit ihm einen Rundgang durch das Haus, um zu prüfen, ob alles in Ordnung und das Haus in sauberem Zustand ist.